Technische Dienstleistung

Die verschiedenen Rohstoffe, die Terval kauft, werden über den Albertkanal von den ARA-Häfen bis zum Hafen in Lüttich-Ile Monsin geliefert und dort mittels Mahltrocknung, Wäsche, Sieben, Brechen und Mischen aufbereitet.
Die Anlagen werden von 6 bis 22 Uhr an den 5 Werktagen betrieben und wenn nötig auch am Wochenende.

Mahltrocknung :
Le broyage séchage se fait à Lixhe (Province de Liège)
Capacité : 70.000 tonnes par an.

Waschen :
Eine Wemco -Kohlenwaschanlage für das > 6 mm bis 80 mm Korn auf Basis einer Schwertrübe mit einer Kapazität von 120 to /Std. steht größtenteils für Anthrazitkohlen zur Verfügung.

Sieben :
Sechs verschiedene Siebanlagen garantieren die hohe Kapazität und Vielfalt an Kohlenkörnungsaufbau.
( 0/6 mm; 6/12 mm; 12/25 mm; 25/35 mm; 35/50 mm; 50/80 mm )

Brechen:
Fünf der sechs Siebanlagen beinhalten integrierte Brechanlagen mit der Möglichkeit jedem Kundenwunsch nachzukommen.

Mischen :
Die Mischung verschiedener Kohlentypen ermöglichen bestimmte Qualitäten, aber auch Ballastkohlen herzustellen.

Lagerfläche :
Uferkai : 300 m
Lagerfläche : 13 Hektar
Hallenkapazität : 18.500 qm
Lagerkapazität : 300.- 500.000 to

Analyse :
Terval besitzt ein eigenes Labor. Die Qualität jeder empfangenen und ausgehenden Kohle wird systematisch kontrolliert.
Ein Vergleich der Resultate mit anderen voneinander unabhängigen Laboratorien wird regelmäßig durchgeführt, um sich von der Zuverlässigkeit der Analyse zu versichern.

Ausgeführte Analyse :
- Unterer Heizwert
- Feuchtigkeit
- Schwefelgehalt
- Flüchtige Bestandteilte
- Asche
- Kohlenstoff
- Chlor
- Siebanalyse